Berichte & Info - Christuskirche

Wahlempfehlung

Bald ist Bürgerschaftswahl in Hamburg. Überall hängen und liegen Wahlplakate – vorwiegend mit Gesichtern drauf, garniert mit irgendwelchen flachen Parolen. Seltsam. Dabei geht es doch um nicht weniger als unser Gemeinwohl.

Im Neuen Testament schreibt Paulus:
„Tue das Gute, und du wirst Lob von ihr (der Regierung u.ä.) haben“. Das Gute ist das, was das Zusammenleben in einer Gemeinschaft fördert und sogar zu steigern vermag. Ich stelle mir vor, Parteien würden Vorschläge machen, wie das Gute realisiert werden könnte. Von jedem ! Und wenn sie eine Regierung gebildet haben, loben sie tatsächlich Bürger öffentlich. Nicht nur Sportler usw. auf öffentlichen Events im Rampenlicht, sondern AltenpflegerInnen, SozialarbeiterInnen, alle Bürger, die täglich ohne viel Tamtam, aber mit großer Mühe und wenig Einkommen Menschen zur Seite stehen.

Die Regierung als Gottes beste Sozialarbeiterin, davon kann man am Anfang der Königsgeschichten im Alten Testament lesen.

Eine Wahlempfehlung aus der Bibel – an die, die gewählt werden.

Pastor Manfred Kasemann

Zwischen zwei Wellen Sinfoniekonzert der Kammersinfonie Hamburg

am Sonntag, 24. Februar 2019, um 18 Uhr
Felix Mendelssohn-Bartholdy: Hebriden-Ouvertüre op. 26
Camille Saint-Saëns: Cellokonzert Nr. 1 a-Moll op. 33
Ludwig van Beethoven: 2. Sinfonie D-Dur op. 36

Kammersinfonie Hamburg
Jonas Palm – Violoncello
Daniel Zimmermann – Dirigent
in Kooperation mit der Deutschen Stiftung Musikleben

Es müssen magische Momente für den Reisenden aus Deutschland gewesen sein: Der Anblick der schroffen Landschaft, der sich auftürmenden Wellen und des Farbenspiels auf der abgelegenen Inselgruppe der Hebriden vor Schottland war für Felix Mendelssohn Bartholdy ein bleibendes Erlebnis. Am gleichen Tag …mehr

 

Februarprojekt mit der Oncken-Gemeinde

Der Februar 2019 steht ganz im Zeichen der Verbundenheit.
Die Oncken-Gemeinde und die Christuskirche Altona gestalten gemeinsame Gottesdienste, Gruppenstunden, Themenabende und Zeiten des Miteinanders.
Unter dem Motto Glaube und Gefühl werden die 28 Tage ganz praktisch. Welche Rolle spielt das Gefühl im christlichen Glauben? Wie gehen wir mit Gefühlen wie »Angst«, »Trauer«,
»Freude«, aber auch »Überraschung« um?

In den vier Gottesdiensten, die alle um 10:30 Uhr in der Christuskirche Altona stattfinden, widmen wir uns diesen Themen. In den vier Wochen gibt es dazu inhaltlich passende Bibelstunden und Theologische Abende in der Oncken-Gemeinde.

Flyer herunterladen: Programm Februarprojekt

Einladung zur Verabschiedung von Pastor Manfred Kasemann

Nach über 19 Jahren in der Christuskirche, für die wir sehr dankbar sind, verabschieden wir unseren Pastor Manfred Kasemann mit einem Fest in den Ruhestand.
Wir laden Sie sehr herzlich ein zum
Festgottesdienst am 20. Januar 2019 um 10 Uhr mit einer Predigt von Bastian Erdmann, anschließendem Empfang mit Grußworten, einem leckeren Mittagessen und einem bunten Programm bei Kaffee und Kuchen.

Biblische Geschichten, die Mut machen

Wir laden herzlich ein zum Mittagessen mit
Referat – Gespräch – Begegnung am Dienstag,
15. Januar 2019, 10.00 – 12.30 Uhr.
Thema: „Biblische Geschichten, die Mut machen trotz Scheitern“
Referent: Pastor Manfred Kasemann

Unkostenbeitrag für das Mittagessen: 5 Euro. Kontakt: 040 870 50 30 Pastor Kasemann. Wir bitten um Anmeldung bis zum 13. Januar, wenn die Teilnahme am Mittagessen gewünscht wird.

Hunger nach Gerechtigkeit – Benefizkonzert Brot für die Welt

Sonntag, 17.02.2019, 19.00 Uhr
Evangelisch-lutherische Hauptkirche St. Michaelis
Englische Planke 1 20459 Hamburg

Manuel Gera: Den Armen Gerechtigkeit (2009) und Chorwerke aus drei Jahrhunderten
Chor des Christlichen Sängerbundes – Ltg: Christoph Zschunke u. Joachim Duske
Schola der Kreuzkirche Wandsbek – Ltg.: Andreas Fabienke
Gospelchor ReJOYce – Ltg.: Gudrun Fliegner
Luruper Kantorei – Ltg.: Anne-Katrin Gera
Kantorei St. Michaelis – Ltg.: Manuel Gera
Joachim Lobe – Trompete
Natalia Uzhvi – Orgel

147 Jahre Christuskirche

Geburtstagstorte 147 Jahre Christuskirche Altona

Wir sind 147 Jahre alt!
Am Montag, den 19. November haben wir das gefeiert:
Es gab ein buntes Programm für Kinder (CandyBar, Musik & Tanz, Basteln, Erlebnisparcour, Spiele, Kinderschminken und Kuchen mit Jana & Mareike),
die Offene Kirche, Impressionen & Schlaglichter (Die Baptisten-Gemeinde Altona im Kontext ihrer Umwelt, Vortrag von Pastor Manfred Kasemann),
eine Andacht & Musik mit Pastor Michael Noss (Präsident des Bundes evangelisch-freikirchlicher Gemeinden) und
ein gemeinsames Abendessen mit Pastor & Koch Maurício da Silva Carvalho (Initiator „Joshuas Kitchen“ und „Our Kitchen“).
Zum Abschluß gab es den abgebildeten phantastischen Kuchen von Hadis.

Viel Kreativität und fleißige Helfer haben diesen großartigen Tag zu einem Fest werden lassen!

Wir feiern den 147. Geburtstag

Wir laden ein, mit uns den 147. Geburtstag unserer Gemeinde zu feinern.
Datum: Montag, den 19. November
Programm:
16.00 Uhr Kinder feiern den Gemeindegeburtstag
Für Kindergarten- und Grundschulkinder: CandyBar, Musik & Tanz, Basteln, Erlebnisparcour, Spiele, Kinderschminken und Kuchen (mit Jana & Mareike)
17.00 Uhr Offene Kirche, Impressionen & Schlaglichter:
Die Baptisten-Gemeinde Altona im Kontext ihrer Umwelt

Pastor Manfred Kasemann
18.00 Uhr Andacht & Musik
Pastor Michael Noss (Präsident des Bundes evangelisch-freikirchlicher Gemeinden)
18.45 Uhr gemeinsames Abendessen
Pastor & Koch Maurício da Silva Carvalho (Initiator „Joshuas Kitchen“ und „Our Kitchen“)

„Probier’s mal mit Gelassenheit…“

Wir laden herzlich ein zum Mittagessen mit
Referat – Gespräch – Begegnung am Dienstag,
30. Oktober, 10.00 – 12.30 Uhr.
Thema: „Probier’s mal mit Gelassenheit…“
Referentin: Friedhilde Bartels, Präsidentin der Deutschen Fachgesellschaft Aktivierend-therapeutische Pflege e.V. Von 1996 bis 2016 war sie Pflegedienstleiterin im Albertinen-Krankenhaus/Albertinen-Haus gGmbH unter anderem in der Medizinisch-Geriatrischen Klinik.

Unkostenbeitrag für das Mittagessen: 5 Euro. Kontakt: 040 870 50 30 Pastor Kasemann. Wir bitten um Anmeldung bis zum 28. Oktober, wenn die Teilnahme am Mittagessen gewünscht wird.