Berichte & Info - Seite 17 von 18 - Christuskirche

Einblick & Ausblick: Miteinander unterwegs

“Jesus hat uns nicht zu Gottesdienstbesuchern berufen,
sondern zu einer Lebensgemeinschaft.”

Ralf Mühe

 

“Gut, dass wir einander haben,
gut, dass wir einander sehn,
Sorgen, Freuden, Kräfte teilen
und auf einem Wege gehn.

Gut, dass wir nicht uns nur haben,
dass der Kreis sich niemals schließt
und dass Gott, von dem wir reden,
hier in unserer Mitte ist.“

Manfred Siebald
aus:  „Feiern & Loben °  Die Gemeindelieder“
Bundes-Verlag, Witten

Jesu Passionsgeschichte: Hingabe aus tiefstem Vertrauen

30.03.2014 Predigtnotizen: Hingabe aus tiefstem Vertrauen auf seinen Vater
an das Chaos seines Foltertodes

1.Die Auseinandersetzung mit den theologischen Strömungen seiner Zeit um die Bedeutung des „Gesetzes“ und seine Freiheit der Sündenvergebung führten zu dem Vorwurf, er sei ein Gotteslästerer. Die Auseinandersetzung mit der religiösen Befreiungsbewegung und den Römern und seine Einladung, auf das Anbrechen des Reiches Gottes zu setzen, führten zu dem Verdacht, er sei ein Aufrührer. Die eigentliche „Auseinandersetzung“ und Qual seiner Leidensgeschichte ist seine Hingabe an seinen himmlischen Vater und darin zu bleiben trotz heftigster Fragen und Ohnmacht. …mehr

Jesu Passionsgeschichte: Sündenvergebung

23.03.2014 Predigtnotizen: Jesu Freiheit der Sündenvergebung oder „Gotteslästerer“ ?

1.Ein Vorwurf an Jesus war, er sei ein Gotteslästerer. Dabei nahm man Anstoß an seiner Freiheit, Sünden zu vergeben. Einmal, dass er sie voraussetzungslos und ohne zu verurteilen zusprach, zum anderen maßte er sich in den Augen seiner Kritiker an, was alleine Gott zustehen würde.
…mehr

Jesu Passionsgeschichte: Staatliche Gewalt

09.03.2014 Predigtnotizen: Jesus und die staatliche Gewalt

1.Der gewalttätige Mensch: Es hat sich an den Verhältnissen, die sich der Mensch schafft, nichts geändert. Gewaltsame Bilder bedrängen uns, Bilder jener Gewalten, die auch Jesus ans Kreuz brachten. Aber wegsehen und verdrängen, Weltflucht geht nicht. Wir sind mittendrin wie Jesus damals. Was kann uns darin die Passionsgeschichte bedeuten ? …mehr

Taifun Philippinen: Hilfe für die Gemeinde von Schwester Emma Inocencio

Update 23.03.2014: Bilder von der Hilfe
Update 05.01.2014: Wir haben unsere Spende überwiesen und werden einen Bericht über die Verwendung erhalten.
Update 29.11.2013: Schwester Emma Inocencio, die in Iloilo lebt, ist wohlauf.
18.11.2013: Schwester Emma Inocencio, die lange zu unserer Gemeinde gehörte, seit einigen Jahren wieder auf den Philippinen lebt, wohnt im Zentrum der Philippinen auf der Insel Panay in der Provinz Iloilo. …mehr

Die Zeichen an der Kirchenwand über der Kanzel

Zwölf Kreuze im Halbkreis um eine Krone herum. EIN Kreuz ist jedem Kirchgänger vertraut, aber gleich zwölf ? Die Zeichen an der Frontwand erinnern an eine Bibelstelle aus dem Buch Offenbarung, Kapitel 5. Dort wird gezeigt, was am Ende aller Zeit sein wird. Die Menschen stehen am Thron Gottes und staunen. Sie erkennen an ihm die Wunden Christi und sind …mehr