Archiv der Kategorie:Einblick & Ausblick

Ökumenischer Gottesdienst am Pfingstmontag

Was lässt ein pochendes Herz wieder ruhig werden, was klärt einen verwirrten Geist? Gemeinden verschiedener christlicher Traditionen in Altona laden ein zu einem ökumenischen Gottesdienst am Pfingstmontag, 5. Juni 2017, 11 Uhr in den Wohlerspark. Zeitgleich gibt es ein Angebot für Kinder, im Anschluss ist Gelegenheit, bei Kaffee, Tee und Keks noch beieinander zu bleiben. (Bei Regen findet der Gottesdienst …mehr

Einblick & Ausblick: Mut zum Leben

Ich wünsch dir Gottes Segen.
Ich wünsch dir seine Nähe, seine Kraft.

Ein reich erfülltes Leben, über dem die Hand des Höchsten wacht,
Liebe und Wärme, Gelassenheit in allem was du tust.
Dass du auch in Stürmen sicher und im Frieden in dir ruhst.
Ich wünsch dir diesen Segen!

Ich wünsch dir Gottes Segen,
Geborgenheit in Vater, Sohn und Geist.

Glaube wie ein Feuer, das wärmt, und nicht in die Augen beißt.
Sehnsucht und Hoffnung, Menschen die dich in die Weite führen,
Freunde, die dich tragen; Gedanken die die Seele inspirieren.
Ich wünsch dir diesen Segen!

Gott segne dich, behüte dich, erfülle dich mit Geist und Licht.
Gott segne dich!
Erhebe dich und fürchte nichts, denn du lebst vor seinem Angesicht – Gott segne dich!

Ich wünsch dir Gottes Segen,
entfalte alles, was du in dir spürst.

Die Dinge, die dir liegen, auch wenn du mal gewinnst und mal verlierst.
Wag neue Wege, probier dich einfach immer wieder aus.
Lass dich nicht verbiegen, lebe mutig, offen, geradeaus.
Ich wünsch dir diesen Segen!

Manchmal ist die Hand vor unseren Augen gar nicht mehr zu sehen,
und wir hoffen nur noch, dieses Dunkel irgendwie zu überstehen.
Doch kein Schatten, den wir spüren, kann das Licht in uns zerstören!

Gott segne dich, behüte dich, erfülle dich mit Geist und Licht.
Gott segne dich!
Erhebe dich und fürchte nichts, denn du lebst vor seinem Angesicht – Gott segne dich!

Martin und Jennifer Pepper

Einblick & Ausblick: Die richtigen Fragen stellen

Was ist meine größte Angst?
Was ist meine größte Motivation?

Was ist Wahrheit?

Wer ist Gott?

Was ist Erfolg?

Es gibt eine Handvoll Fragen, die dich an der Hand nehmen und durch das, was du gerade erlebst, hindurch leiten.

Wenn du dir die richtigen Fragen stellst, wird dein Leben in die richtigen Antworten hinein wachsen.

Ann Voskamp

Einblick & Ausblick: Hoffnung säen

Es mag schon sein, dass du ein hoffnungsloser Fall bist,
aber wenn wir uns die Menschen der Bibel anschauen,
dann sieht es doch so aus,
als hätte unser Gott geradezu eine Vorliebe für hoffnungslose Fälle.

Hans-Joachim Eckstein

 

Eine Hoffnung, die unsere Gegenwart nicht tief greifend verändert,
ist noch nicht wirklich aus der Zukunft bei uns angekommen.
Denn da, wo Hoffnung einkehrt, verwandelt sie die Gegenwart.

Hans-Joachim Eckstein

 

Wir können Orte schaffen helfen, von denen der helle Schein der Hoffnung in die Dunkelheit der Erde fällt.

Friedrich von Bodelschwingh

Einblick & Ausblick: Eingeladen bei Gott

 

Der Christ hat nichts anzubieten aus einem Vorrat, über den er verfügt.
Er hat nichts gesammelt.
Er ist nur Gast am Tisch des Herrn, und als Botschafter des Evangeliums lädt er die anderen dazu ein.

Afrikanisches Sprichwort
.
Es ist gut, an deinem Tisch zusammen zu sein.
Es ist gut, dir zu begegnen in Brot und Wein.
Doch einmal werden wir dann vor dir selber stehn,
dich mit unsern Augen statt mit unsern Herzen sehn.
Und wenn wir endlich da sind, wo du jetzt schon bist,
werden wir uns freun, weil du dann mit uns trinkst und isst.
Und müssen wir auch warten bis zu deiner Zeit
schmecken wir doch hier und heut schon deine Freundlichkeit.
.
Manfred Siebald