Liebe stirbt nie

Ein wunderschönes Paar, sie sind  jung, sie sehen sich verliebt auf einem Bild an, ein richtiger Hingucker.  Mir fiel es auf dem Altonaer Hauptfriedhof ins Auge. Das Bild war auf einem Grabstein angebracht. Die Botschaft?  Vielleicht: Liebe stirbt nie!?  Ja, so möge es sein.

Natürlich fällt mir dazu auch der Musical-Titel ein, der überall auf den Plakaten zu lesen ist:  Liebe stirbt nie!  Er lässt sich auf den großen Plakaten gut „verkaufen“.  Aber es kommt doch wohl  darauf an, wo wir diesen Satz lesen oder „sehen“.  Auf dem Friedhof kommen mir heftige Fragen dazu.

Am Ewigkeitssonntag stellten sich Christen diesen Fragen. Beiseiteschieben führt nicht weiter.  Nur unter Widerspruch lässt sich sagen: Liebe stirbt nie!  Der, der die große Liebe Gottes brachte, wurde als unglaubwürdig zu Tode gebracht: Jesus am Kreuz.  Er ist auferstanden –  da ist der Widerspruch Gottes zum Tod und der Begrenzung der Liebe!

Zwei  Sätze aus dem Neuen Testament begleiten mich: Gott zeigt seine Liebe zu uns dadurch, dass er sich in diesem Jesus dem Tod ausgesetzt hat. Und:  Diese Liebe Gottes unter den Realitäten unseres Lebens bis auf’s Feuer geprüft, die vergeht niemals  (1. Korintherbrief 13,8 ) !  Unter diesem göttlichen Beistand lebt jede Liebe weiter, auch die der beiden auf dem Bild

Pastor Manfred Kasemann