Tag Archiv: Stille Zeit

Mit dem Körper glauben lernen – Körpergebete üben

Herzlich laden wir in die Christuskirche Altona zu einem Abend ein, an dem wir uns Gottes Gegenwart bewusst machen und unseren Körper intensiver wahrnehmen wollen.

Am 27. August beginnen wir im Anschluss an die „offene Kirche“ um 19.00 Uhr und enden gegen ca. 20.30 Uhr.

In Zeiten der Stille richten wir die Aufmerksamkeit auf den Raum, die Teilnehmenden und uns selbst. Wir schweigen und hören, konzentrieren uns auf Gott und seine Gegenwart. Er ist unser Fels und stellt unsere Füße auf weiten Raum – das möchten wir mit dem ganzen Körper nachvollziehen und zum Ausdruck bringen. Bekannte Kirchenlieder werden mit Bewegungen verbunden, um ihre Aussagen unmittelbar zu erleben und zu vertiefen. Neben anderen Gebeten werden wir auch das „Vater unser“ mit Gesten begleiten, um den Inhalten nachzuspüren. Inhaltliche Impulse runden den Abend ab.

Wir treffen uns oben im Foyer der Christuskirche, Suttnerstraße 18, Nähe S-Bahn „Holstenstraße“. Es wäre gut Socken mitzubringen und bequeme Kleidung zu tragen.

Einblick & Ausblick: Hintergründe

Unter der Überschrift „Einblick & Ausblick“ wird jeden Montag Morgen ein frisches, atmosphärisches Bild zusammen mit einer „Mini-Andacht“ veröffentlicht.
Dazu gehört oft das  Zitat einer Person, die ihren Glauben teilt und uns zum Nachdenken anregt sowie Verse eines Kirchenlieds, das den Gedanken aufnimmt und vertieft. An anderen Tagen wird ein ermutigender Segen ausgewählt, der zum Beginn der Woche Hoffnung und Frieden zuspricht.
„Einblick“ daher, weil die LeserInnen einen Impuls zu Spiritualität und Glauben erhalten – einen Einblick in das, was unser Leben als Christinnen und Christen ausmacht.
„Ausblick“ deshalb, weil es einlädt, zusammen mit Gott und den Freunden aus der Gemeinde den Blick nach vorn zu richten: Auf Gott und auf das, was uns Hier und Heute bewegt.