9. Juni 2021 | Berichte & Info, Start-News

Gottesdienst zum Nacherleben!

Am Sonntag, 13.Juni, war Rabea Bollmann im Gottesdienst unserer Gemeinde zu Gast. Die Hannoveranerin sang und spielte Cello. Rabea Bollmann war zum zweiten Mal in der Christuskirche zu Gast. Im Oktober 2020 war sie gemeinsam mit Uwe Birnstein zu ‚Schönen guten Abend‘ (‚Halleluja – Leonhard Cohen‘) in Altona. Sie begeisterte so sehr, dass wir uns als Gemeinde sehr freuen, sie wieder bei uns haben zu können.
Der Gottesdienst war ein Gottesdienst ‚der besonderen Art‘.

Hier kann man den Gottesdienst nacherleben! Ab Minute 13:00 geht der Gottesdienst los.

Hier die Zeilen über Rabea von eventpeppers:
Gesang und Cello – eine einzigartige Kombination, die man viel zu selten zu Gehör bekommt. Rabeas Musik zeichnet sich durch diese Kombination aus: Sie singt und begleitet sich dabei am Cello – mal mit gezupften, mal mit gestrichenen Tönen.

Die Hannoveranerin spielte bereits in diversen Band-Projekten im Folk-, Pop oder Klassik-Bereich. Als Studio- und Bühnenmusikerin, als auch Songwriterin ist sie sowohl in nationalen als auch internationalen Bands aktiv (RABEA, Michael Bublé, Dandelion Wine, Mister Me, Mono Inc., Colin Self, Epitaph, Tonbandgerät, etc.). Mit dem Abschluss ihres klassisch geprägten Studiums an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover orientierte sich Rabea neu, besuchte 2015 den Eventim Popkurs der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und gründete 2016 das nach ihr benannte Projekt: RABEA. Im Februar 2019 veröffentlichte RABEA die Debut-EP “Ask For The Moon”.

Pressestimmen:
„So ein bisschen wie ein Geschenk, bei dem man weiß, dass man es bekommt, ohne dass man es verdient hat.“ – HAZ