Schutzkonzept

Schutzkonzept Corona

Die Christuskirche ist für Gottesdienste und andere Veranstaltungen geöffnet.

Auch für uns gelten aufgrund der allgemeinen Situation besondere Schutz- und Hygieneregeln. Die Gemeinde hat hierfür nach den staatlichen Vorgaben Konzepte erstellt.

An diese Schutzkonzepte haben sich alle Besucher:innen der Kirche und der Außenveranstaltungen auf unserem Gelände unbedingt zu halten.

Gottesdienste
Der Gottesdienst am Sonntag kann in der Regel ohne Anmeldung oder Registrierung besucht werden. Besondere Gottesdienste, die eine hohe Teilnehmerzahl erwarten lassen, erfordern jedoch eine Anmeldung! Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an anmeldung@nullchristuskirche.de .

Ab dem 16.Januar 2022 werden Gottesdienste bevorzugt nach dem 2GPlus-Zugangsmodell durchgeführt.
Das bedeutet, dass man entweder genesen oder zwei mal geimpft sein muss und einen aktuellen anerkannten Testnachweis, der nicht älter als 24 Stunden ist (PCR 48 Stunden), zur Teilnahme am Gottesdienst vorlegen muss.
Eine Teilnahme ist außerdem auch möglich, wenn man vollständig gegen das Coronavirus geimpft ist und zusätzlich eine entsprechende Auffrischungsimpfung erhalten hat (‚geboostert‘ ist). Nachweise und Personalausweise sind am Eingang zur Kirche vorzuzeigen.

Als Christuskirche haben wir wegen unserer baulichen Gegebenheiten die besondere Möglichkeit, dass wir auch Menschen ohne Corona-Schutzimpfung, bzw. ohne vollständige Corona-Schutzimpfung oder ohne Nachweis eines gültigen negativen Corona-Tests in die Kirche einladen können.
Für sie wird ein gesonderter Eingang geöffnet, um die Teilnahme an der Veranstaltung ‚Gottesdienstlichen Meditation‘ nach §11 der Senatsverodnung im Vorraum/Foyer des Gottesdienstraumes (bei geschlossener Glastür; Audioübertragung ins Foyer mit Sicht in den Gottesdienstraum) zu ermöglichen.
Dieses Angebot kann jedoch nur nach vorheriger Anmeldung und Bestätigung wahrgenommen werden (anmeldung@nullchristuskirche.de oder Tel.: 040 – 4600 5922).

Für das Kaffeetrinken nach dem Gottesdienst gelten ausschließlich die 2GPlus-Regeln. Zudem müssen sich Teilnehmende am Kaffeetrinken per Luca-App (bzw. kompatibler App) oder schriftlich vor Ort anmelden.Wir sind bemüht, alle mit den Vorschriften zusammenhängenden Nachweis-Kontrollen weiter zu optimieren, damit es nicht zu unnötigen Wartezeiten kommt.

Bitte entnehmen Sie der konkreten Terminankündigung zu einer religiösen Veranstaltung, ob die Veranstaltung nach § 11 der Senatsverordnung ohne Ausübung der 2GPlus-Zugangsoption durchgeführt wird.


Andere Veranstaltungen

Je nach Art der Veranstaltung kann es erforderlich sein, sich anzumelden. Zum Eintritt für allgemeine Veranstaltungen ist ein Erfassungsbogen auszufüllen oder alternativ elektronisch über die Luca-App (bzw. kompatibler App) einzuchecken. Der QR-Code dafür kann beim Einlass mit einem Smartphone gescannt werden. (Website des Betreibers: https://www.luca-app.de/Datenschutzerklärung der culture4life GmbH, Betreiber der Luca-App.) Die Anmeldung via Erfassungsbogen ist gleichwertig.
Unsere allgemeinen Veranstaltungen werden nach dem 2GPlus-Zugangsmodell durchgeführt.

Die unterstehenden Dateien müssen aufmerksam gelesen werden. Zudem ist es hilfreich, wenn man sich einen Erfassungsbogen bereits zu hause ausdruckt und diesen ausgefüllt mitbringt, sofern kein digitaler Check-In gewünscht wird. Damit werden Wartezeiten beim Einlass minimiert.

Hier geht es zu den Dokumenten:

Stand: 14. Januar 2022

Christuskirche - seit 1871 in Altona