15. Oktober 2020 | Berichte & Info, Start-News

Unsere Gemeindefreizeit auf Römö – ein Bericht von Merle Keßler

Unsere Gemeindefreizeit auf Römö – ein Bericht von Merle Keßler

(Hier geht es zu einem Video)

Die Freizeit ging vom 03.10. bis zum 10.10.2020. Viele Mitglieder der Gemeinde fuhren mit.
Drachenflieger und Kitesurfer freuten sich an dem meist windigen Wetter.
Als wir uns zum ersten Mal am Strand trafen, zeigte uns unser Pastor Carsten Hokema ein paar Sachen, die es beim Fliegen zu beachten gilt. Gemeinsam mit einer anderen Expertin, Wiebke, teilte er Drachen und Co. aus, gab Tipps und half, wo er gebraucht wurde. Ich habe nun gemerkt, wie viele nette Personen aus der Gemeinde etwas von Drachen verstehen oder es gerne lernen wollen!

(Fast)Täglich gab es eine Andacht, wenn wir draußen waren, durften wir sogar zusammen singen! Bei den Andachten beschäftigten wir uns mit der Schöpfungsgeschichte. Bei einer Andacht wurden kleine Kinderdrachen ausgeteilt, auf denen teilweise Sprüche sind. Einer ist „ Halleluja“.
Die kleineren Persönchen probierten sie gern aus, die Größeren liehen sich lieber Lenkdrachen aus…

(Fast)Täglich gab es auch eine Gute-Nacht-Geschichte, die von Jana Fritzlar vorgelesen wurde. Das Buch heißt „Nicht wie bei Räubers“. Als Jana das Buch einmal vergessen hatte, wurden fünf Wörter gesammelt. Diese waren: Luftballon, Römö, Hexe, Kaninchen und Drache. Daraus erzählte Jana eine tolle Geschichte! Die Geschichte handelt von einem orangenen Luftballon, der gerne mit den anderen Drachen aufsteigen und einmal um Dänemark fliegen wollte, und sich Gefahren stellen muss. Ob er das schafft? Fragt Jana oder die Kinder! Die Geschichte ist sehr lustig!

An einem Tag feierten wir die Geburtstage der Kinder, die wegen Corona nicht stattgefunden haben, mit Spielen und Kuchen. Als wir den Kuchen unter einer Überdachung aßen, fing es an zu regnen! Gut, dass wir erst gespielt und dann den Kuchen gegessen haben.

An einem anderen Tag liefen Jana Fritzlar, Jonas Eisenmann, drei Freunde und ich von einem Strand über das Meer (es war Ebbe) zum gegenüberliegenden Strand, verweilten dort ein wenig und liefen zurück. Es hat superviel Spaß gemacht, und Jonas Eisenmann hat tolle Fotos und Videos gemacht!

Einen Teil davon könnt ihr in Form eines Videos  anschauen, allerdings gibt es in dem Video noch viel mehr zu sehen. Es lohnt sich wirklich, es mal anzuschauen! Die Kinder trafen sich manchmal auch einfach mal so zum Spielen usw. Es wurde auch eingeladen, zum Spielen in das Gemeinschaftshaus zu kommen, dass sich die Erwachsenen teilten, die ohne Familie angereist waren. Die Familien hatten jeweils ein kleines Häuschen. Unter anderem haben die Erwachsenen das gemacht: Ein Mal guckten sie gemeinsam Fußball, und Dart spielten sie auch! Wer noch mehr über die Freizeit erfahren möchte, kann sich auf die Homepage klicken. Dort gibt es Fotos, Videos und einen Gottesdienst (nicht nur) über die Zeit auf Römö!

Ich glaube, diese ereignisreiche Zeit vergessen wir so schnell nicht mehr!
Ich danke allen, die daran mitgewirkt haben, dass die Gemeindefreizeit zu einem guten Gelingen wird!
Ihr seid spitze!!!!!

Merle Keßler

 

Hier geht es zum 4:30-Minuten-Video!.