FIREAbend

FIREAbend! Wöchentlich. Jeden Mittwoch ab 19:00 Uhr. Ein Abend für NachbarInnen. Einfach treffen. Einfach klönen. JedeR bringt sein eigenes Grillgut und Getränke mit (wir haben immer etwas in Reserve, falls der eigene Kühlschrank gerade leer ist). Der Grill ist immer an. Welcome!
____________________________________________________________________________________________

 

Wir machen durch! Für alle, die in und um Altona sind, nicht in den Urlaub fahren können oder wollen und die sich auch in den Sommerwochen mal einen schönen Abend unter freiem Himmel gönnen wollen!
Jeden Mittwochabend ab 19:00 Uhr!

 

 

___________________________________________________________________________________________

 

(Stand Juli 2022)
Seit drei Monaten findet jeden Mittwochabend der FIREAbend direkt vor der Christuskirche im Suttnerpark statt. Vom Bezirksamt haben wir netterweise eine Sondergenehmigung zur Nutzung der Parkfläche erhalten.
Im April, Mai und Juni lief das Projekt prima an. NachbarInnen rund um die Christuskirche kamen einzeln oder in Gruppen, um einen Abend im Suttnerpark zu genießen. Die Christuskirche stellt ein paar Mitarbeitende und Material zur Verfügung, damit die Abende lauschig und nett erlebt werden können.
Der Grill ist immer heiß und wird ständig betreut. Natürlich kann man sich auch selbst um sein selbst mitgebrachtes Grillgut kümmern, aber bisher war der Andrang meistens so stark, dass viele BesucherInnen ihr Grillgut (von vegan über vegetarisch bis hin zum ‚ganz normalen‘ Würstchen war bisher immer alles dabei) lieber der Fürsorge des Meistergrillers Jonas überlassen haben.
Wenn jemand mal nichts aus dem eigenen Kühlschrank mitgebracht hatte, so hatten die Mitarbeitenden der Christuskirche immer auch ein veganes, vegetarisches oder fleischliches Würstchen in Reserve mit dabei.
Auch Getränke wurden oft selbst mitgebracht (wobei auch hier gilt: im Anhänger der Christuskirche ist immer noch die eine oder andere Flasche Softdrink oder alkoholfreies Bier zu finden).

Zwei besondere FIREAbende fanden im Juli statt:

Am 6.Juli wurde der FIREAbend kurzerhand in einen ‚School-is-out‘-Fireabend (‚Endlich Ferien!‘) umgewandelt. Der Andrang an Kindern und deren Eltern war riesig. Etwa 30 Kinder tummelten sich an verschiedenen Stationen auf dem Gelände, um miteinander zu spielen, Wettkämpfe durchzuführen oder die Hüpfburg zu belagern. Die Stimmung war ausgelassen bis fröhlich. Ein rundum schöner Abend, den viele Kinder und Erwachsene genossen haben.

Am 20.Juli gab es bei hochsommerlichen Temperaturen, die durch ein laues Lüftchen abgemildert wurden, wieder Livemusik im Rahmen des FIREAbends. Die ‚Lobpreiszeit‘ fand im Innenhof der Christuskirche statt und bot einen von allen Besucherinnen gern gehörten Mix aus moderner Kirchenmusik und bekannter U- und Pop- Musik. Zwischen 70 und knapp 100 BesucherInnen sorgten im Laufe des Abends für einen FIREAbend der besonderen Art: Es wurde geklönt, diskutiert, Musik gehört, gegrillt bis zum Anschlag und die ausnahmsweise eisgekühlten Getränke fanden auch besten Anklang. Fazit vieler Teilnehmenden: Gerne wieder und Geren auch wieder mit Livemusik.

 

 

________________________________________________________________

Am 27.April war es soweit: Vor der Christuskirche fand der erste FIREAbend statt. In den Wochen und Tagen zuvor waren alle Vorbereitungen getroffen worden. Ein von der Christuskirche als Blickfang und Materiallager geliehener Anhänger der Landesverbände NWD und ND war in Eigenarbeit umfoliert und eingerichtet worden, benötigte Materialien waren eingekauft und durch Materialien des ‚Sonnendecks‘ ergänzt worden.

Früh am Morgen wurde der Anhänger auf der Wiese vor der Kirche platziert worden, um schon während des Tages Werbung für das lockere Nachbarschaftstreffen am Abend zu machen.

Um 19:00 Uhr war es dann soweit: Eine kleine Feuerschale bildete den Mittelpunkt des Geschehens. Die Kohle auf dem Grill glühte, leise Musik ertönte aus dem Anhänger, die Sonne schien und es konnte losgehen! Aus der Gemeinde fanden sich eine handvoll Freund:Innen und Mitglieder ein. Erste Nachbar:Innen schauten vorbei, um kurz zu klönen und ihr Kommen für die nächsten Mittwoche anzukündigen.

Ein paar Minuten später kam die ‚Invasion‘ von ‚Upper Room‘, einem Gemeindegründungsprojekt in der Holstenstrasse, zu dem die Christuskirche gute Beziehungen hat. Knapp 30 Erwachsene und Kinder bevölkerten das Gelände und die Sitzplätze auf der Wiese vor der Kirche.

 

 

Der Grill war im wahrsten Sinne des Wortes heiß begehrt: Alle Anwesenden hatten sich ihr Grillgut mitgebracht und belagerten den Grill über gut anderthalb Stunden. Kinder spielten auf dem Innenhof der Gemeinde, Erwachsene machten es sich auf den Liegestühlen oder Bierbänken bequem und Grillduft erfüllte den Stadtteil.

 

Vereinzelt mischten sich auch Anwohner:Innen unter das bunte Treiben und kamen mit den ‚Kirchenleuten‘ ins Gespräch. Rundherum ein wunderbar entspannter, offener und einfach schöner Abend unter freiem Himmel.

Gegen 21:30 Uhr machten dann fast alle Gäste Feierabend. Innerhalb von 15 Minuten war sämtliches Material im Anhänger verstaut, dieser wieder auf den Parkplatz hinter der Kirche gebracht und der Platz aufgeräumt.
Natürlich war es ein ermutigendes Zeichen, dass zum ersten Feierabend so viele Leute vor Ort waren. Wie schön, dass die Gäste vom ‚Upper Room‘ aus der Holstenstrasse dabei waren.

In Zukunft wird es sicher erstmal mit weniger Leuten weitergehen.
Es haben aber auch viele Leute Platz vor der Christuskirche. Das hat zumindest der erste FIREAbend gezeigt. Ab jetzt immer mittwochs ab 19:00 Uhr!

 

____________________________________________________________________________________________

Am Mittwoch, 27.April 2022 beginnt der FIREAbend!

Ab dann immer mittwochs ab 19:00 Uhr.

FireAbend ist ein Angebot für die Nachbar:Innen, Freunde und Mitglieder der Christuskirche.
Bei einem kleinen Lagerfeuer (Feuerschale), bei Getränken und Gegrilltem soll die Möglichkeit zu Miteinander und Kennenlernen unter freiem Himmel bestehen.

Vor der Kirche wird jeden Mittwoch von 19:00 – ca. 21:00 Uhr ein lockeres Begegnungsangebot angeboten.

Mittwochmorgens wird ein für FIREAbend umgestalteter kleiner Anhänger jeweils vor die Kirche gestellt.
Dies soll tagsüber als Hinweis für Passant:Innen und Nachbar:Innen dienen, dass an diesem Tag wieder FireAbend stattfindet.

Sitzgelegenheiten (Sonnenliegen mit Decken/ Fellen), Beleuchtung in der dunklen Jahreszeit und ein Lagerfeuer (kleine Feuerschale) gehören zum Angebot.

Ein Grill wird aufgestellt. JedeR, der/ die kommt, kann sich sein/ihr Grillzeug selber mitbringen (ein paar ‚Reservewürstchen‘ und Veggiebratlinge liegen immer bereit).

Christuskirche - seit 1871 in Altona