8. Juni 2020 | da war mal was, Start-News

„Die Maskenzeit ist vorbei!“

Nein, in unserem Land besteht weiterhin aus gutem Grund Maskenpflicht. Aber was den Teil „Bitte mit Maske!“ des Fotoshootings für ‚Meine2Gesichter‘  angeht, ist es mit den Masken nun wirklich vorbei.
Am Samstag, 6.Juni, haben wir vor unserer Kirche zum letzten Mal PassantInnen mit ihren Masken fotografiert. Nachdem die offizielle Maskenpflicht vorbei sein wird, werden wir alle  Maskenfotografierten noch einmal einladen, um sie ohne Maske zu fotografieren.
Im Anschluss daran wird es dann  in der Christuskirche die Ausstellung ‚Meine2Gesichter‘ geben. Von einer Person werden dann jeweils  zwei Bilder in A 4-Größe gezeigt werden: Ein Bild mit Maske und ein Bild ohne Maske. Das wird eine interessante Gegenüberstellung werden. Natürlich hoffen wir, dass sich viele Leute, die sich mit Maske haben fotografieren lassen, auch zum „Ohne-Shooting“ einladen lassen.

Insgesamt haben sich 182 Personen ablichten lassen. Dabei haben sich direkt vor unserer Kirche nette, tiefsinnige, lustige, berührende, oberflächliche, heitere, persönliche, viel- und nichtssagende Begegnungen ereignet. Gelohnt hat sich das Engagement allemal. Nicht nur wegen der vielen ansprechenden Fotos. Mitten in der ‚Corona-Zeit‘ kam es mit Abstand zu menschlichen Begegnungen aller Art. Erfreulich war u.a. die große Offenheit vieler PassantInnen gegenüber dem Projekt und auch gegenüber der Christuskirche. Viele der Fotografierten laufen fast täglich an der Kirche vorbei und ‚kennen‘ sie daher schon. Das Foto-Shooting hat dazu beigetragen, dass die Kirche im wahrsten Sinne des Wortes ‚ein Gesicht‘ bekommen hat.

Die Vorfreude auf weitere Begegnungen und dann auch auf die Ausstellung steigt. Leider muss bis dahin wohl noch einige Zeit vergehen. Und die Masken müssen bis dahin auch noch getragen werden …. .