17. Dezember 2019 | Berichte & Info, Einblick & Ausblick, Start-News

Freude bei den Senioren!

Seniorenweihnachtsfeier 2019

Aus allen Ecken Hamburgs waren sie gekommen, um miteinander zu feiern, die Senioren der Gemeinde Hamburg-Altona! Etwa 75 rüstige Rentnerinnen und Rentner hatten sich pünktlich um 15 Uhr im Gemeindesaal der Christuskirche eingefunden.
Zuvor waren sie bereits freudig  und herzlich von Stefan Hoyer, Reinhard Lüdecke und Wolfgang Pfeiffer an der Eingangstür begrüßt worden.
Fröhlich ging die Begrüßung dann auch von Seiten des Chores der Gemeinde, der durch einige ehemalige SängerInnen verstärkt worden war, weiter.
‚Ihr lieben Christen, freut euch nun’ und ‚Freue dich Welt’ stimmten den Ton für die gesamte weitere Feier an. Musikalische Beiträge von Henning Worreschk und Isolde Krüger, weitere Lieder des Chores und etliche Wortbeiträge durchzogen den Nachmittag.

Natürlich durfte auch eine ausführliche Kaffee- und Kuchenpause nicht fehlen. Wobei eher wenig Kuchen auf dem Buffet zu sehen war.  ‚Wenn schon, denn schon!’ hatten sich die für die Planung Verantwortlichen wohl gedacht und für ausreichend Torten gesorgt. Die ausführliche Kaffeezeit wurde für Begegnungen, kurze Gespräche und auch für das Teilen mancher Erinnerung genutzt.

Inhaltlich konzentriert wurde es dann bei der Liedandacht von Henning Worreschk. Das Multitalent setzte sich ans Klavier, sang mit den Senioren Strophe für Strophe des Liedes ‚Mit Ernst, o Menschenkinder’ und unterbrach das Musizieren, um erläuternde Worte zum eben gesungenen Text zu machen. Dabei wurde deutlich, dass das Warten auf Gottes Ankunft immer zwei Seiten haben sollte: Einerseits ist Advent bestimmt von großer Freude, bzw. von Vorfreude auf die Ankunft Gottes. Andererseits werden Christen auch aufgefordert, sich  ‚mit Ernst’, mit Nachdenken über ihr eigenes Handeln und Verhalten auf die Ankunft Gottes vorzubereiten. In klarer und verständlicher Weise brachte Henning Worreschk das Evangelium von der Ankunft Gottes allen Anwesenden nahe.

Wenn auch manchen Teilnehmern die gut zwei Stunden der Feier zu schnell vergangen waren, so strahlte zum Schluss der Veranstaltung noch einmal große Freude auf. Der Chor ermutigte die anwesenden ‚Glaubenshelden’ – so waren die Senioren vom Gemeindeleiter Stefan Hoyer in seiner Begrüßung tituliert worden – sich zu freuen und sang abschließend das Lied ‚Freuet euch ihr Christen alle!’.