24. November 2021 | Berichte & Info, Start-News

Historischer Spaziergang. Ein Bericht.

Im Rahmen des Jubiläums fand ein ‚historischer Spaziergang‘ statt, der am Samstagmorgen um 11:00 Uhr mit einem gemütlichen Frühstück im Gemeindesaal der Christuskirche begann.

Friedhilde Bartels hatte gemeinsam mit Ehepaar Fleischer dafür gesorgt, dass der Tag einen schmackhaften Beginn hatte.

Historisch interessant ging es dann von ca. 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr weiter.
Hans Rothkegel führte fachkundig und auch unterhaltsam in die Geschichte der Gemeinde ein, indem er zunächst ein paar Erläuterungen zur Entstehung der Gemeinde und dann anhand von im Gemeindesaal aushängenden Bilder der Christuskirche vor dem Krieg Hinweise zum Gebäude, zum Wideraufbau und der damit verbundenen architektonischen Ideen gab.
Auch theologische An- und Nebenbemerkungen kamen bei dem sich anschließenden ‚Vortrag im Laufen‘ in Richtung der heutigen Thadenstrasse, in der sich die zweite Kapelle der Gemeinde befand nicht zu kurz. Noch heute ziert der Schriftzug ‚Gott allein die Ehre‘ die Fassade des Vorderhauses, in dessen Hinterhof sich die ehemalige Baptistenkapelle befand.

Der nur kleine Kreis der ‚historischen Spaziergänger‘ erfuhr im Laufe des Vormittags Grundlegendes über die Gemeinde Altona. Es fehlten aber auch nicht kleine und ‚nette‘ Anekdoten, die immer wieder auch für ein Schmunzeln bei den Beteiligten sorgten.