Herzlich willkommen

Die Christuskirche liegt zentral in Hamburg-Altona am Suttnerpark hinter dem S-Bahnhof Holstenstraße.
Wir sind Christen, die gemeinsam  ihren Glauben an Jesus Christus mit innerem und äußerem Engagement „ohne heiligen Schein“ leben wollen. Wir gehören zur evangelischen Kirchenfamilie – und sind doch ein wenig anders. Wir legen Wert auf Freiwilligkeit, Mitleben und Mitgestalten in allen Bereichen des Gemeindelebens. Darum heißen wir auch evangelisch-freikirchliche Gemeinde. Weltweit kennt man uns als Baptisten.
Schön, dass Sie Interesse an unserer Kirche haben. Schauen Sie sich auf unserer Internetseite um und vor allem, schauen Sie bei uns vorbei, Sie sind uns herzlich willkommen.

Wie man mit Ärger konstruktiv umgehen kann

Treffen der älteren Generation zu Lebens- und Glaubensfragen

Wir laden herzlich ein zu Referat – Gespräch – Begegnung und Mittagessen am Dienstag, 9. Januar 2018, 10. – 12.30 Uhr.
Thema: Wie man mit Ärger konstruktiv umgehen kann: Wege zu einfühlsamen Gesprächen.
Referentin: Pastorin Petra Reinicke, Mediatorin und Supervisorin, Wedel
Unkostenbeitrag für das Mittagessen: 5 €.
Wir bitten um Anmeldung bis zum 7. Januar, wenn die Teilnahme am Mittagessen gewünscht wird.

Unsere Krippe unter dem Weihnachtsbaum

Ein schöner Ausschnitt unserer Weihnachtskrippe. Überall werden Menschen von diesen Figuren angezogen. Nur Tradition ? Eine Weihnachtskrippe ist ein Mosaik biblischer Aussagen. Eine Zusammenstellung, die in dieser Konzentration in der Bibel nicht zu finden ist. Viele Motive und Hinweise aus der Bibel sind hier zusammengefügt und geben diesem Weihnachtsensemble seine Tiefe. Verliert man das aus dem Blick, wird es zu einer Gradwanderung zwischen Kitsch und Spott. …mehr

„There is a crack“

“There is a crack, a crack in everything That’s how the light gets in” ( Es ist ein Riß in allem, aber genau dort hindurch scheint das Licht ) – singt der kürzlich verstorbene Leonard Cohen in  seinem Lied „Anthem“.  Nichts auf dieser Welt ist ohne diesen Riss. Alles ist irgendwie angeknackst, mit wundem Punkt, wo die heile Welt zerbrochen …mehr